Home / Allgemein / Vegane Bratwurst, perfekt zum Grillen
Vegane Bratwurst, perfekt zum Grillen

Vegane Bratwurst, perfekt zum Grillen

Die vegane Bratwurst darf auf keiner Grillparty fehlen

Veganer legen nur Gemüsespießchen auf den Grill? Von wegen! Bratwürste dürfen auch beim veganen Grillvergnügen nicht fehlen. Vegane Bratwürste werden in unzähligen verschiedenen Variationen von unterschiedlichen Herstellern angeboten und sind mittlerweile in fast jedem Supermarkt erhältlich. Falls Ihnen die fertigen veganen Fleischersatzprodukte nicht zusagen, können Sie sich Ihre eigene vegane Bratwurst auch selbst machen. Auf diese Weise bestimmen Sie selbst, welche Zutaten in Ihre vegane Rostbratwurst gelangen.

Vegane Bratwürste auf Basis von Soja

Der Klassiker unter den veganen Bratwürsten ist die Tofu-Wurst. Dabei werden Fleischgeschmack und -konsistenz durch das Protein der Sojabohnen nachgeahmt. Zusätzlich kommen dieselben Gewürze zum Einsatz, die auch in normalen Bratwürsten zu finden sind. So entsteht eine täuschend echte vegane Bratwurst, die auch ethisch motivierte oder gesundheitsbewusste Veganer ohne schlechtes Gewissen verzehren können.

Vegane Bratwürste aus Seitan (Weizeneiweiß)

Sie vertragen keine Sojaprodukte oder möchten Soja aus anderen Gründen meiden? Auch in diesem Fall müssen Sie beim nächsten Grillvergnügen nicht komplett auf Ihre vegane Bratwurst verzichten, sondern können auf die Alternative aus Seitan ausweichen. Seitan ist ein Produkt, das aus Weizengluten hergestellt wird. Würstchen aus Seitan haben eine sehr fleischähnliche Konsistenz und stehen den echten Bratwürsten aus Fleisch in nichts nach. Allerdings haben Bratwürste aus Seitan auch einen Nachteil: Für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) sind sie nicht geeignet.

Vegane Bratwurst selber machen: Mit diesem Rezept kein Problem

Natürlich können Sie Ihre eigenen veganen Bratwürste auch selbst herstellen. Sie benötigen:

  • 50 Gramm Tofu
  • 50 Gramm Weizengluten
  • 50 Milliliter Wasser
  • Zwei Esslöffel Sonnenblumenöl
  • Gewürze nach Belieben (zum Beispiel Muskat, Pfeffer, Knoblauchgranulat, Zwiebelgranulat, Majoran und Kümmel)
  • Salz
  • 1/8 Teelöffel Guarkernmehl

Das Rezept ergibt vegane Bratwürste für etwa zwei Personen. Mischen Sie zunächst das Gluten mit allen trockenen Zutaten außer dem Salz. Schneiden Sie den Tofu klein und geben Sie das Öl, das Wasser und das Salz hinzu. Nun vermischen Sie die Tofu-Mischung mit dem Gluten, bis eine Art Teig entsteht. Formen Sie den Teig zu Würstchen in einer beliebigen Größe und wickeln Sie diese in Folie ein. Anschließend dämpfen Sie die veganen Bratwürste 40 Minuten lang im Kochtopf, bevor Sie sie grillen oder braten können.

Vegane Bratwürste finden Sie bei www.veganbasics.de

Scroll To Top